Spieler von HKMK Bled gesperrt

Nejc Korpar von HKMK Bled wird nach seiner Matchstrafe im Spiel gegen HC Neumarkt Riwega für zwei Meisterschaftsspiele der Inter-National-League gesperrt.

Wegen wörtlicher Schiedsrichterbeleidigung erhielt Nejc Korpar von HKMK Bled im Spiel gegen HC Neumarkt Riwega vom 28. September eine Matchstrafe. Der Vizepräsident für rechtliche Angelegenheiten des Österreichischen Eishockeyverbandes verhängt nun über den Spieler eine Sperre von zwei Meisterschaftsspielen in der Inter-National-League.

Ein Spiel davon hat der Stürmer bereits am vergangenen Sonntag abgesessen, das nächste folgt am Samstag. Damit ist Korpar am 6. Oktober im Heimspiel gegen HC Gherdeina wieder einsatzberechtigt.