Rataj bleibt in Zell am See

Der EK Zell am See gibt die Vertragsverlängerung mit Igor Rataj bekannt. Der Topscorer der letzten Inter-National-League stürmt damit eine weitere Saison für die Eisbären.

Igor Rataj wechselte vor zwei Jahren zum EK Zell am See und zählt seither zu den Topstürmern der Inter-National-League. Der 39-Jährige verbuchte bisher in 70 Partien 49 Tore und 71 Assists. Auch in der kommenden Saison will Rataj noch einmal unter Beweis stellen, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

"Wir sind davon überzeugt, dass Igor auch in der kommenden Saison mit seiner Durchschlagskraft für viele Punkte verantwortlich sein wird. Mit seiner Weiterverpflichtung ist für uns die Planung im Sturm abgeschlossen. Priorität hat neben dem Goaliegespann einen starken U22-Legionär in der Verteidigung zu finden", erklärt Manager Klaus Mitterer.

Alexandar Magovac wird hingegen die Eisbären verlassen. Der junge Slowene, der zahlreiche Angebote aus dem In- und Ausland vorliegen hat, war für die Vereinsführung nicht zu halten.