Neues Trainergespann in Lustenau

Der EHC Palaoro Lustenau hat mit der Verpflichtung von Timo Keppo und Niels Garbe hinsichtlich der Trainer eine wichtige Entscheidung für die Zukunft getroffen.

Timo Keppo assistierte in den letzten drei Jahren in der zweithöchsten finnischen Spielklasse an der Bande. Bei einem persönlichen Besuch konnte sich der 38-jährige Finne die sportliche Leitung in Lustenau von seinen Qualitäten überzeugen und wird in der kommenden Saison als Head Coach das Löwenteam führen.

Mit Niels Garbe ist es gelungen, einen jungen motivierten Nachwuchsleiter an den Rhein zu lotsen. Der erst 27-jährige Deutsche war als aktiver Spieler in der deutschen Regionalliga tätig, entschied sich aber früh für eine Trainerkarriere.

Zuletzt lernte er in Kanada und Finnland für sein Traineramt. Er bringt eine sehr gute Ausbildung mit sich und ist Eishockeytrainer der neuen Generation.

"Für den Vorstand war die Bestellung eines professionellen Nachwuchsleiters die wichtigste Entscheidung für die kommende Saison. Die Nachwuchsabteilung meldete in der vergangenen Saison aus allen Altersklassen große Erfolge und um diese Stärke weiter zu fördern war dieser Schritt dringend notwendig", erklärt Obmann Michael Fink zur Entscheidung.