Lustenau klettert auf Platz zwei

Der EHC Palaoro Lustenau gewinnt in der 17. Runde der Inter-National-League zu Hause gegen ASV Kaltern Hechte mit 6:3. Leader EK Zell am See siegt 3:2 bei HK Celje.

Der EHC Palaoro Lustenau gewinnt in der 17. Runde der INL zu Hause gegen ASV Kaltern Hechte mit 6:3 und verbessert sich damit auf den zweiten Platz, da der HC Neumarkt gegen die FBI VEU Feldkirch eine 1:3-Heimpleite kassiert.

Tabellenführer EK Zell am See fährt einen knappen 3:2-Erfolg beim HK Celje ein.

EHC-Bregenzerwald verliert daheim 1:2 nach Verlängerung gegen HC Gherdeina. HKMK Bled schlägt HDK Maribor vor eigenem Publikum mit 5:2. Der HC Südtirol Bank Eppan gewinnt 1:0 beim HK Jesenice.