Lustenau feiert Kantersieg

Der EHC Palaoro Lustenau fertigt in der Inter-National-League den EHC-Bregenzerwald 6:1 ab. Tabellenführer EK Zell am See unterliegt HK Triglav Kranj 4:6.

Der EHC Palaoro Lustenau feiert in der Inter-National-League einen 6:1-Kantersieg über den EHC-Bregenzerwald und gibt damit die "Rote Laterne" an die frastanzer VEU Feldkirch ab.

Eine Überraschung erleben die rund 900 Zuschauer in Zell am See, wo der überlegene Tabellenführer gegen den HK Triglav Kranj mit 4:6 das Nachsehen hat.

Die bereits fix fürs Play-off qualifizierten "Eisbären" verließen damit im elften Aufeinandertreffen mit den Slowenen in dieser Saison das Eis zum ersten Mal als Verlierer.