Feldkirch gewinnt erstes Testspiel

Die FBI Veu Feldkirch setzt sich im ersten Vorbereitugsspiel auf die neue Saison der Inter-National-League gegen den Schweizer Klub SC Herisau mit 3:1 durch. Für den EHC Paloro Lustenau endet das Auswärtsspiel beim EHC Winterthur mit einer 2:3-Niederlage.

Trainer Milos Holan von der FBI VEU Feldkirch wird in den kommenden Wochen vor Beginn der neuen Saison insgesamt sieben Spieler in einem Try-out unter die Lupe nehmen. Im ersten Testspiel gelingt den Vorarlbergern, die noch ohne die beiden Legionäre antreten, ein 3:1-Sieg gegen den Schweizer Klub SC Herisau.

Im Heimspiel treffen Dominik Megala und Dennis Tausend für die Feldkircher, die als nächsten Gegner Ligakonkurrent EHC Palaoro Lustenau zu Gast haben werden.

Die "Löwen" selbst müssen sich im ersten Spiel der Vorbereitung beim EHc Winterthur (Schweiz) mit 2:3 geschlagen geben. Die Tore für die Lustenauer erzielen Thomas Auer und Neuzugang Olli Julkunen.

Am Freitag folgt für den EHC, der bereits mit den Neuverpflichtungen Christian Ofner und Max Wilfan aufgelaufen war, das erste Heimspiel gegen den EC Kitzbühel.