Entscheidungsspiel am Mittwoch

Am Ostersonntag wurde die Entscheidung in der Inter-National-League vertagt: Nach dem 5:2-Sieg des EHC-Bregenzerwald am Samstag konterte HK Slavija Ljubljana mit einem 6:2-Auswärtserfolg und erzwang damit ein entscheidendes fünftes Finalspiel.

Die "Best-of-Five"-Finalserie der Inter-National-League geht über die volle Distanz von fünf Spielen. Nachdem sich der EHC-Bregenzerwald am Samstag in der Vorarlberghalle von Feldkirch mit einem 5:2-Sieg den ersten "Matchpuck" geholt hatte, konnten die Vorarlberger diesen am Ostersonntag nicht nutzen.

Die über 4.000 Zuschauer mussten schon früh erkennen, dass der HK Slavija Ljubljana diese Endspielserie noch lange nicht aufgeben würde. Bereits nach zwölf Minuten stand es 2:0 für die Gäste, erst durch den Anschlusstreffer von Pierre Nilsson-Grans (30.) kamen die "Wälder" wieder ins Spiel zurück.

Doch die Aufholjagd wurde 51 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels mit dem Treffer zum 3:1 für die Slowenen beendet. Im Schlussdrittel legten die Gäste noch einmal nach und kamen so zu einem ungefährdeten Sieg.

"Die Stimmung war auch am zweiten Tag hervorragend. Leider konnten wir unseren Matchpuck nicht verwerten", meinte Trainer Henrik Alfredsson. Damit geht dieses Finale noch einmal nach Slowenien: Am Mittwoch fällt dann endgültig die Entscheidung über den Premierenmeister der Inter-National-League.

Finaltermine (Best of Five)
23.03.2013: HK Slavija Ljubljana – EHC-Bregenzerwald 2:3 n.P. (1:1,1:1,0:0)
24.03.2013: HK Slavija Ljubljana – EHC-Bregenzerwald 4:1 (2:0,1:0,1:1)
30.03.2013: EHC-Bregenzerwald – HK Slavija Ljubljana 5:2 (1:1,4:0,0:1)
31.03.2013: EHC-Bregenzerwald – HK Slavija Ljubljana 2:6 (0:2,1:1,1:3)

03.04.2013, 19:00 Uhr: HK Slavija Ljubljana – EHC-Bregenzerwald