Alfredsson bleibt bei Bregenzerwald

Der EHC-Bregenzerwald kann seinen Meistertrainer weiter im "Ländle" halten. Henrik Alfredsson erhielt einen neuen Zweijahres-Vertrag beim Champion der Inter-National-League.

Dem EHC-Bregenzerwald war es nach den vielen Wechseln in den letzten Jahren auf dem Trainerposten wichtig, nun auf Kontinuität zu setzen. Deshalb war es weit vor dem Meistertitel bereits das Ziel, mit Head Coach Henrik Alfredsson weiterzuarbeiten.

"Was ich so sehr schätze an diesem Verein ist das große Herz, der unglaubliche Zusammenhalt trotz schwerster Voraussetzungen", meint Alfredsson.

Im Hinblick auf die neue "Wälderhalle" und dem damit verbundenen Neu- und Wiederaufbau von starken Strukturen im Nachwuchs wurde zwischen  Alfredsson und dem EHC-Bregenzerwald ein Zweijahres-Vertrag geschlossen.

"Die wichtigsten Schritte sind jetzt die endgültige Realisierung der Wälderhalle und das klare politische Bekenntnis dazu und vor allem auch die ehrliche Unterstützung dafür. Ich denke wir sind auf guten Wegen", erklärt Obmann Guntram Schedler.