"Wälder" kämpfen um Platz vier

Als erste Mannschaft konnte sich der EK Zell am See für das Play-off in der Inter-National-League qualifizieren. Am Dienstag kommt mit dem EHC-Bregenzerwald eine Art "Angstgegner", denn zwei der vier Niederlagen erlitten die "Eisbären"

Nur vier Niederlagen in 22 Spielen musste der EK Zell am See in der Inter-National-League hinnehmen. Zwei Mal sicherte sich der EHC-Bregenzerwald die volle Punktzahl gegen den überlegenen Tabellenführer und ersten Halbfinalgast.

Denn mit dem 3:1-Sieg am vergangenen Samstag bei HK Slavija Ljubljana sicherten sich die "Eisbären" als erste Mannschaft einen Fixplatz im Play-off der besten Vier. Mit sieben weiteren Punkten wäre dann auch noch Rang eins nach dem Grunddurchgang fest in Zeller Hand.

"Wir haben Respekt vor den Wäldern, doch Angst herrscht sicherlich keine. Sie werden hinten wieder tief stehen, wenig fürs Spiel tun und versuchen über schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen", meint Head Coach Milan Mazanec.

Der EHC-Bregenzerwald rutschte am letzten Spieltag aufgrund des spielfreien Wochenendes aus den Play-off-Rängen hinaus und liegt jetzt einen Punkt hinter dem Viertplatzierten EHC Palaoro Lustenau.

"Wir müssen nun konsequent weiter arbeiten und mental gut fokussiert auf die nächsten Spiele sein. Wir haben einen großen Traum, das ist der Einzug ins Play-off. Dazu müssen wir positive Emotionen abrufen. Jeder muss das Ziel als Bild im Kopf haben", meint Head Coach Henrik Alfredsson.

Am Mittwoch gibt es das vorletzte slowenische Derby des Grunddurchgangs. HK Triglav Kranj und HK Slavija Ljubljana sind punktgleich, der erste Verfolger hat schon sechs Punkte Rückstand. Mit einem vollen Erfolg in diesem Duell kann schon der Grundstein für eine erfolgreiche Play-off-Qualifikation gelegt werden.

25. Spieltag (29./30.01.2013)
EK Zell am See – EHC-Bregenzerwald
Eishalle Zell am See, 19:30 Uhr
SR: Gerald, PODLESNIK, Oliver RAMBAUSEK, Karl WALLUSCHNIG
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16148.html

HK Triglav Kranj – HK Slavija Ljubljana
Ledena Dvorana Zlato Polje Kranj, 18:00 Uhr
SR: Crt KRALJ, Ervin CAMDZIC, Jaka CERTANC
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16147.html