"Wälder" gewinnen das Derby

Der EHC-Bregenzerwald gewinnt in der Inter-National-League das Vorarlberger Derby gegen FBI VEU Feldkirch nach Rückstand mit 2:1 nach Penaltyschießen.

Hochspannung bietet das Ländle-Derby in der Inter-National-League zwischen dem EHC-Bregenzerwald und der FBI VEU Feldkirch, das nach Penaltyschießen mit 2:1 (0:1,0:0,1:0) an die Hausherren geht.

Dabei sieht es lange nach einem Sieg der Gäste aus. Christoph Draschkowitz nutzt nach fünf Minuten ein Überzahl zur Führung der Feldkircher.

Christian Ban (44.) hievt die "Wälder" durch einen weiteren Powerplay-Treffer in die Verlängerung, die allerdings keine Tore bringt. Den entscheidenden Penalty verwertet Philip Putnik.

Der EHC-Bregenzerwald kann den Rückstand zu den Top Fünf, die nach dem Grunddurchgang einen fixen Play-off-Platz einnehmen, etwas verringern. Für die VEU Feldkirch ist trotz dieser Niederlage in den Nachtragsspielen am Wochenende mit zwei Siegen Rang eins noch möglich.