Zwei Alte und ein Neuer in Zell am See

Jakob Lainer und Marcel Wurzer bleiben in Zell am See und der 21-jährige Andreas Brenkusch, der zuletzt im Dienste des österreichischen Rekordmeisters EC KAC stand, wechselt vom Wörthersee an den Zeller See.

Sowohl Jakob Lainer als auch Marcel Wurzer bleiben den Zeller Eisbären erhalten und werden auch in der kommenden Saison vor dem Tor der Pinzgauer aufräumen.

Die beiden Zeller Verteidiger freuen sich auch nächste Saison wieder mit an Board zu sein und in der Inter-National-League die blau-gelben Farben über Österreichs Grenzen zu tragen.

Mit Brenkusch gib es einen neuen Goalie für die Zeller Eisbären. Aufgrund der schwerwiegenden Verletzung von Daniel Hammerschmied und der Verpflichtung von Dominik Frank mit den Juniors in der Erste Bank Youngster League sahen sich die sportlichen Verantwortlichen der Zeller Eisbären gezwungen auf der Torhüterposition zu reagieren.

"Eigentlich wollten wir mit Bartholomäus, Hammerschmied und Frank die Saison 2012/13 bestreiten, doch aufgrund der Kreuzbandverletzung von Hammerschmied, dessen Dauer nicht wirklich abgeschätzt werden kann, mussten wir reagieren. Wir sind froh mit Andreas Brenkusch einen Jungen hungrigen Torhüter für uns gewonnen zu haben", erklären die sportlichen Leiter.