Vier Teams im Einsatz

Vier Vereine sind am Wochenende in der Inter-National-League im Einsatz. Tabellenführer EK Zell am See hat am Sonntag den EHC-Bregenzerwald zu Gast. Tags zuvor empfangen die "Wälder" HK Slavija Ljubljana, das anschließend noch auf den EHC Palaor

Acht Punkte Vorsprung nach neun Runden, nur eine Niederlage in dieser Saison: Der EK Zell am See hat die neu gegründete Inter-National-League in den ersten beiden Spielmonaten regelrecht dominiert.

Mit dem EHC-Bregenzerwald kommt aber ein unangenehmer Gegner am Sonntag in die Eishalle von Zell am See. "Gegen Feldkirch und Lustenau haben die Wälder in dieser Saison schon gewonnen", weiß Klaus Mitterer, sportlicher Leiter der Eisbären. Die Siegesserie von sieben Erfolgen en suite will der Tabellenführer aber fortsetzen.

Erstmals in dieser Saison steht Head Coach Milan Mazanec zudem der gesamte Kader zur Verfügung, nachdem in der Erste Bank Young Stars League in dieser Woche spielfrei ist. "Wenn es so gut läuft, sollte man nichts hinterfragen. Wir wollen einfach weiter gewinnen", meint Stürmer Franz Wilfan.

Gewinnen sollte auch der EHC-Bregenzerwald an diesem Wochenende, will man den Anschluss an den zweiten Platz nicht verlieren. Die "Wälder" empfangen am Samstag in Dornbirn den HK Slavija Ljubljana, der derzeit einen Punkt hinter Bregenzerwald auf dem letzten Platz liegt.

Der Derbysieg am vergangenen Samstag gegen die frastanzer VEU Feldkirch sollte genug Selbstvertrauen geben, um weitere Siege einzufahren. "Das war ein wichtiger Erfolg für die Mannschaft. Jeder war bereit, bis an seine Grenzen zu gehen", meint Head Coach Henrik Alfredsson, der die gleiche Einstellung auch am "Doppel-Wochenende" sehen möchte.

Das zweite Spiel am Sonntag lautet dann EHC Palaoro Lustenau gegen HK Slavija Ljubljana. Im ersten Aufeinandertreffen setzte es für die Löwen in Slowenien eine deutliche 0:6-Niederlage, die eine Berg- und Talfahrt in den letzten Wochen einläutete. Nach Gesprächen mit der sportlichen Führung soll es jetzt mit dem Team wieder bergauf gehen. "Die Spieler sind von sich selbst überzeugt und wollen sich aus dem Tief schießen", sind die Lustenauer bereit für eine Revanche.

10. Spieltag (10./11.11.2012)
EHC-Bregenzerwald – HK Slavija Ljubljana
Messehalle Dornbirn, 19:30 Uhr
SR: Rene STRASSER, Patrick GEHSLER, Markus SCHAFFER
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16105.html

EHC Palaoro Lustenau – HK Slavija Ljubljana
Rheinhalle Lustenau, 17:30 Uhr
SR: Oscar WALLNER, Kevin KONTSCHIEDER, Stefan TILLIAN
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16106.html

EK Zell am See – EHC-Bregenzerwald
Eishalle Zell am See, 17:30 Uhr
SR: Werner FLADENHOFER, Bettina ANGERER, Lucas PLATTNER
Link zum Livescoring: http://liveticker.laola1.at/eishockey/oeehv_livescores/livescores/16107.html

Ergebnisse, Tabelle, Statistik