Siege für Feldkirch und Dunaujvaros

Zum Auftakt der 26. Runde der Nationalliga fertigt die FBI VEU Feldkirch die Vienna Capitals Silver 7:2 ab. Der HC TWK Innsbruck unterliegt Dab. Docler Dunaujvaros mit 3:6.

Die FBI VEU Feldkirch hat zum Auftakt der 26. Runde der Nationalliga keine Mühe und setzt sich bei den Vienna Capitals Silver locker mit 7:2 (3:1,1:1,3:0) durch.

Wie schon in der 25. Runde setzt es in Ungarn eine Überraschung. Nachdem Dab. Docler Dunaujvaros die VEU zu Hause bezwingen konnte, siegen die Magyaren auch gegen den HC TWK Innsbruck mit 6:3 (2:1,1:2,3:0).

Trotz der Niederlage bleiben die Tiroler, die ein Spiel weniger absolviert haben, erster Verfolger von Tabellenführer ATSE Graz. Feldkirch belegt weiterhin den dritten Rang.