Pöck siegt in Texas im Shootout

Thomas Pöck darf sich in der American Hockey League über den zweiten Auswärtssieg binnen 24 Stunden freuen. Lake Erie siegt in Texas mit 5:4.

Thomas Pöck darf sich in der American Hockey League über den zweiten Auswärtssieg binnen 24 Stunden freuen. Seine Lake Erie Monsters siegen bei den Texas Stars mit 5:4 im Penaltyschießen.

Der Verteidiger aus Kärnten, der nach 13 Spielen bei elf Scorerpunkten hält, bleibt bei drei Torschüssen ohne weiteren Zähler und kommt im Shootout nicht zum Zug.

Die Lake Erie Monsters führen mit neun Siegen und vier Niederlagen die North Division an und liegen in der Western Conference auf Rang zwei.