Lustenauer Sieg in der Vorbereitung

Im ersten Testspiel in der Vorbereitung erreicht der EHC Palaoro Lustenau in Frauenfeld einen 7:2 Erfolg. Verteidiger Marco Zorec zieht sich dabei eine Verletzung zu.

Das erste Drittel gegen den Schweizer Erstligisten, welcher bereits drei Spiele absolviert hatte, zeigte sich erwartet schwer. Die vielen neuen Cracks im Dress des EHC Palaoro Lustenau mussten sich auf dem Eis erst finden.

Mit dem ersten Powerplay der Gäste brachte jedoch Lukas Fritz die Lustenauer mit 1:0 in Front. Die Frauenfelder glichen aber prompt zum 1:1 aus. Danach folgte der erste Schock für Head Coach Gary Prior. Marco Zorec stürzte in einer Aktion unglücklich gegen die Torstange und kegelte sich die Schulter aus.

Im Mittelabschnitt erwischten die Hausherren den besseren Start und gingen bereits nach wenigen Sekunden mit einem Shorthander in Führung. Thomas Auer traf jedoch zum erneuten Ausgleich und Andreas Judex brachte die Gäste noch im zweiten Drittel erneut in Führung.

Im Schlussabschnitt zeigte sich Lustenau eingespielter und zog den Schweizern durch weitere Tore von Auer, Fritz, Julian Grafschafter und Kevin Schraven mit 7:2 deutlich davon.

HK Jesenice wird am kommenden Wochenende nicht beim Turnier in Lustenau/Feldkirch antreten. Deshalb wird der "Mohren Cup 2012" in einem Hin- und Rückspiel zwischen Lustenau und Feldkirch vergeben.