Lustenau gewinnt den Schlager

EHC Palaoro Lustenau gewinnt in der 2. Runde der Inter-National-League den Schlager beim EK Zell am See mit 4:2. VEU Feldkirch schlägt Slavija Ljublana mit 5:3.

Der EHC Palaoro Lustenau gewinnt in der 2. Runde den Schlager der Inter-National-League in Zell am See mit 4:2 (1:0,2:2,1:0).

Die Gäste gehen durch Treffer von Toni Saarinen (5./PP), Tobias Schwendinger (24.) und Thomas Auer (32./PP) mit 3:0 in Führung. Zell am See kommt durch Franz Wilfan (33.) und Philip Putnik (37.) nochmals heran, ehe Julian Grafschafter mit einem Shorthander (50.) den Endstand fixiert.

Die VEU Feldkirch gewinnt bei HK Slavija Ljubljana mit 5:3 (3:1, 0:1, 2:1) und feiert den ersten Saisonsieg.