Lustenau bleibt Letzter

In der Inter-National-League verliert der EHC Palaoro Lustenau im Heimspiel gegen HK Slavija Ljubljana mit 3:4 und bleibt damit in der Tabelle das Schlusslicht.

Der EHC Palaoro Lustenau verliert zu Hause gegen HK Slavija Ljubljana in der Inter-National-League mit 3:4 (0:0,1:2,2:2) und bleibt Letzter.

Nachdem das erste Drittel torlos endet, schießt Andreas Judex die Hausherren in der 23. Minute in Führung. Rok Peterca (30.) und Saso Rajsar (31.) drehen aber mit einem Doppelschlag für die slowenischen Gäste das Spiel.

Im letzten Abschnitt bringt Crt Snoj (45., 56.) mit zwei Treffern die Vorentscheidung. Der 3:4-Anschlusstreffer durch Thomas Auer konnte die siebente Saisonniederlage nicht verhindern.