Graz und Innsbruck im Finale

ATSE Graz gewinnt gegen die FBI VEU nach Verlängerung mit 3:2 und steht ebenso wie HC TWK Innsbruck, das EC hagn_leone Dornbirn 5:1 bezwingt, im Finale der Nationalliga.

Endstation für den amtierenden Nationalliga-Meister FBI VEU Feldkirch in der "Best-of-Five"-Halbfinalserie gegen den ATSE Graz.

Die Steirer setzen sich in Spiel vier am Samstag nach Verlängerung mit 3:2 (0:0,2:1,0:1) durch. Den Goldtreffer erzielt Phillip Winzig nach nur 23 Sekunden der Overtime.

Im Finale trifft Graz auf den HC TWK Innsbruck. Im Halbfinale gegen Dornbirn lassen die Tiroler zu Hause nichts anbrennen und feiern nach dem 7:0-Kantersieg in Dornbirn nach 0:1-Rückstand einen 5:1-(1:1,4:0,0:0)-Erfolg.

Das erste Finale ("Best of Five") steigt am 24. März in Graz.