Divis als Trainingsgast in Feldkirch

Nach dem ersten Eistraining und vor dem ersten Vorbereitungsspiel hat die VEU Feldkirch noch einen neuen Spieler verpflichtet. Martin Grabher-Meyer kommt von Ligakonkurrent EHC Lustenau.

Die VEU Feldkirch kann einen weiteren Neuzugang vermelden. Stürmer Martin Grabher-Meyer wechselt vom EHC Lustenau nach Feldkirch. Grabher-Meyer spielte die letzten acht Saisonen in Lustenau und absolvierte dabei 231 Nationalligaspiele, in denen er 37 Tore und 33 Assists verbuchen konnte.

Außerdem darf die VEU Feldkirch einen prominenten Trainingsgast begrüßen. Der erste Österreicher in der National Hockey League und langjährige Torhüter der VEU, Reinhard Divis, hält sich in Feldkirch fit. Neben dem eigenen Trainingsprogramm widmet sich der 37-Jährige auch den drei VEU-Goalies, um diese auf die bevorstehende Saison vorzubereiten.

Kurz nachdem die Eiszeit mit dem ersten Eistraining unter Trainer Ivan Dornic am vergangenen Mittwoch begonnen hat, steht der erste Test für die Feldkircher Mannschaft an. Mit dem EHC Arosa kommt am Samstag ein bekannter Vorbereitungspartner auf Besuch.