ATSE Graz steigt aus der Nationalliga aus

Vize-Meister ATSE Graz zieht sich aus der Nationalliga zurück. Die Steirer wollen sich gesund schrumpfen und die Nachwuchsarbeit weiter verstärken.

Die Nationalliga wird kommende Saison ohne Vize-Meister ATSE Graz stattfinden.

Die Steirer steigen aus. "Die schwierige, aber vernünftige Entscheidung hat wirtschaftliche Gründe", meint Pressesprecher Johannes Auer zur "Austria Presse Agentur".

"Im Gegensatz zu den anderen Vereinen in dieser Liga haben wir keinen eigenen Nachwuchs, das ist mittel- bis langfristig nicht stemmbar. Bevor es ein böses Erwachen gegeben hätte, haben wir die Reißleine gezogen", so Auer, der von "gesund schrumpfen" spricht.