"Matchpuck" für Graz

ATSE Graz (5:2 in Feldkirch) braucht noch einen Sieg um ins Nationalliga-Finale aufzusteigen. Bei Innsbruck-Dornbirn (5:3) steht es 1:1.

Der ATSE Graz braucht nur noch einen Sieg, um ins Finale der Nationalliga aufzusteigen.

Die Steirer haben auch das zweite Spiel der "Best-of-Five"-Serie gegen Halbfinalgegner FBI VEU Feldkirch gewonnen. In Vorarlberg gewinnt Graz mit 5:2 (2:0,1:1,2:1) gegen die VEU.

Nach 23 Minuten schaffen die Grazer mit dem Treffer zum 3:0 schon eine Vorentscheidung. Diesen Vorsprung gibt der Sieger des Grunddurchgangs in weiterer Folge auch nicht mehr aus der Hand.

Im zweiten Duell kann der HC TWK Innsbruck die Serie gegen den EC hagn_leone Dornbirn auf 1:1 ausgleichen. Die "Haie" gewinnen zu Hause gegen die Vorarlberger mit 5:3 (1:1,2:1,2:1).

Bis zehn Minuten vor dem Ende steht es 3:3, ehe die Innsbrucker durch Tore von Marc Schönberger und Christoph Echtler den Sieg herbeiführen können.