Vorarlberg-Derby an Feldkirch

In der 18. Runde der Nationalliga gewinnt Meister FBI VEU Feldkirch gegen EC hagn_leone Dornbirn. Tabellenführer ATSE Graz besiegt Zell am See. EHC Liwest Linz unterliegt in Klagenfurt.

Zum Abschluss der 18. Runde der Nationalliga gewinnt die FBI VEU Feldkirch das Vorarlberg-Derby gegen den Tabellenzweiten EC hagn_leone Dornbirn mit 4:3 (3:2,0:1,1:0).

Mit dem ersten Saisonsieg gegen den Rivalen aus Dornbirn schließt Feldkirch zum drittplatzierten HC TWK Innsbruck punktemäßig auf.

Leader ATSE Graz lässt am Donnerstag den Zeller Eisbären keine Chance und schießt die Pinzgauer mit 7:2 (4:2,1:0,2:0) vom Eis. Damit haben die Steirer jetzt vier Punkte Vorsprung auf Dornbirn.

Im Duell der Tabellenschlusslichter überholt der EC-KAC mit einem 4:3-(0:0,3:3,1:0)-Heimsieg den EHC Liwest Linz und gibt die "Rote Laterne" ab. Thomas Meinhard erzielt in der 55. Minute das Siegestor der Kärntner.