Sila geht wieder zum ATSE Graz

Der ATSE Graz hat sich knapp vor Start der Nationalligasaison nochmals verstärkt. Ales Sila kehrt nach seinem erfolgreichen Kurzgastspiel letztes Jahr ins Tor der Grazer zurück.

Letzte Saison hütete Ales Sila bereits in der entscheidenden Meisterschaftsphase das Tor der Grazer. Er stieß kurz vor Beginn des Play-off zum ATSE und wusste zu überzeugen.

Mit seinen Paraden gab er der Mannschaft viel Sicherheit und Rückhalt. Heuer begann der Slowene die Saison bei KHL Medvescak Zagreb, wo er ein Try-out inklusive einiger Spiele absolvierte.

Die Entscheidung zur Verpflichtung Silas wurde im Einvernehmen der sportlichen Leitung und des Vorstandes getroffen. "Der Torhüter ist die wichtigste Position im Team", erklärt Head Coach Martin Hohenberger, der mit Sila seinen Wunschspieler erhalten hat. "Ales hat uns letztes Jahr sehr geholfen. Seine sportliche Qualität steht außer Frage, außerdem hat er als Person perfekt ins Teamgefüge gepasst."