Neuer Co-Trainer beim HC Innsbruck

Der HC TWK Innsbruck ist auf der Suche nach einem Nachwuchschef fündig geworden. Mit dem Kanadier Jeff Job konnte Obmann Günther Hanschitz seinen Wunschkandidaten für diesen Posten nach Innsbruck holen.

Der 48-Jährige war zuletzt elf Jahre lang als Nachwuchsleiter in Sterzing tätig und gilt als erfolgreichster Nachwuchstrainer Italiens.

Neun Meistertitel in den letzten Jahren für Mannschaften die von Job betreut und trainiert wurden, sprechen eine deutliche Sprache. Mehr als alle anderen Vereine haben die Fuggerstädter am anderen Ende des Brenners kontinuierlich auf die eigene Jugend gesetzt.

Der jüngste Meistertitel 2010/11 der Sterzinger Kampfmannschaft (zweite italienischen Liga) war nicht zuletzt ein Triumph der Nachwuchsspieler.

"Die eigene Jugend hat den Ausschlag gegeben", bestätigte der neue Innsbrucker Nachwuchschef bei der Vertragsunterzeichnung.

Job wird seinem Kanadischen Landsmann und designierten "Haie"-Chefcoach Dany Naud auch als Co-Trainer zur Seite stehen.

A propos Vertrag: Jamie Mattie hat ebenso verlängert wie Marco Repitsch. Markus Rainer hingegen hat aus beruflichen Gründen um Auflösung seines Vertrages gebeten. Er wird zukünftig für Eliteligist Wattens spielen.