Kapitän bleibt bei den Eisbären

Der Kapitän der letzten Spielsaison von Zell am See, Thomas Pfeffer, wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Eisbären überstreifen. Beide Seiten freuen sich über die Verlängerung des Vertrages.

Wie bereits in der letzten Saison wird der Verteidiger mit der Nummer 22 eine Führungsrolle in der jungen Eisbärenmannschaft übernehmen.

Auch Head Coach Milan Mazanec zeigt sich über die Verpflichtung erfreut: "Tom hat über 500 Bundesligaspiele absolviert und war letztes Jahr Kapitän der Mannschaft. Natürlich bin ich froh einen Spieler seines Kalibers in der Mannschaft zu haben. Mit seiner Routine erwarte ich mir, dass er viel Ruhe ins Abwehrspiel bringt und seine Erfahrung an die jungen Spieler weitergeben kann."

Nach Stationen in Linz, Wien und Villach kehrte Pfeffer letzte Saison zu den Eisbären zurück. Der gebürtige Zeller wurde mit den Black Wings Linz, den Vienna Capitals und mit den Villacher Adlern österreichischer Meister.

Mit dem Nationalteam gewann er 2006 in Tallinn die Goldmedaille bei der IIHF Weltmeisterschaft der Division I und war mitbeteiligt am Wiederaufstieg in die A-Gruppe.