Feldkirch steht auch im Halbfinale

FBI VEU Feldkirch steht nach einem 7:1-Sieg bei EK Zell am See als vierter Halbfinalist der Nationalliga fest und trifft nun auf den HC TWK Innsbruck.

Das Halbfinale der österreichischen Nationalliga ist komplettiert.

Als letztes Team hat sich die FBI VEU Feldkirch für die Runde der letzten Vier qualifiziert: Die Vorarlberger gewinnen auswärts gegen EK Zell am See ganz klar mit 7:1 (1:1,2:0,4:0) und entscheiden damit die "Best-of-five"-Serie mit 3:1.

In Salzburg treffen Raimund Divis und Johannes Hehle je zwei Mal. Damit trifft die VEU im Halbfinale auf den HC TKW Innsbruck, der sich in seinem Viertelfinale mit 3:0-Siegen gegen Infrafit Lustenau durchsetzte.

Die zweite Paarung im Halbfinale lautet Titelverteidiger EC hagn_leone Dornbirn (nach Sieg in der Zwischenrunde fix im Semifinale) gegen ATSE Graz (3:0 gegen Red Bull Salzburg). Das erste Spiel findet am 5. März statt.