Feldkirch fehlt nur noch ein Sieg

FBI VEU Feldkirch gewinnt nach Spiel eins auch das zweite Finalspiel in der Nationalliga. Die VEU setzt sich vor eigenem Publikum gegen Titelverteidiger Dornbirn mit 3:2 durch.

Die VEU Feldkirch hat bereits nach dem zweiten Spiel in der "Best-of-Five"-Finalserie der Nationalliga den ersten "Matchpuck".

Vor 5.000 Zuschauern setzen sich die Hausherren gegen Titelverteidiger EC hagn_leone Dornbirn mit 3:2 (1:0,1:1,1:1) durch.

Walter Fussi erzielt für Feldkirch das erste Tor (11.) im Powerplay. Nach Christian Bans Ausgleich (27.) sorgt Marc Colleoni (31.) abermals für die Führung der Feldkircher.

Daniel Gauthier (57.) erzielt den Siegestreffer, nachdem Toni Mäkiaho (47.) für den Titelverteidiger auf 2:2 gestellt hat.

Am Samstag könnte die VEU mit einem Auswärtssieg in Dornbirn (Spielbeginn: 19:30 Uhr) erstmals seit 2007 wieder Meister werden.