Feldkirch braucht noch einen Sieg

Der HC TWK Innsbruck und der ATSE Graz haben es mit einem "Sweep" in das Halbfinale geschafft. FBI VEU Feldkirch liegt gegen Zell am See mit 2:1 voran und kann am Samstag das Ticket für die Top Vier buchen.

Samstag, 26.02.2011, 19:30 Uhr
SPG EKZ 28/EKZ Juniors 09 - FBI VEU Feldkirch
SR: Ladislav SMETANA, Kevin KONTSCHIEDER, Harald SIX
Ergebnisse: 1:4, 3:1, 0:6
Stand im "Best of Five": 1:2

In der Qualifikation für das Halbfinale ist nur noch ein Duell nicht entschieden. HC TWK Innsbruck (gegen EHC Infrafit Lustenau) und ATSE Graz (gegen Red Bull Salzburg) haben ihre "Best-of-Five"-Serien bereits am Donnerstag mit einem 3:0-"Sweep" für sich entschieden. Beide Teams stehen damit ebenso wie Titelverteidiger EC hagn_leone Dornbirn unter den besten Vier.

Die VEU Feldkirch hat nach dem 6:0-Heimsieg die besten Karten, sich das letzte Halbfinal-Ticket zu sichern. Bereits am Samstag haben die Vorarlberger auswärts in Zell am See die erste Chance, den alles entscheidenden dritten Sieg einzufahren.

"Das dritte Spiel haben wir von Anfang an klar beherrscht und in dieser Höhe auch verdient gewonnen", meint VEU-Trainer Michael Lampert, der mit Remi Royer (gesperrt) und Ryan Foster (Saisonende nach einer schweren Verletzung) zwei wichtige Spieler nicht einsetzen kann. "Auch wenn das Spiel 6:0 ausgegangen ist, war es nur ein Sieg. Nicht mehr und nicht weniger."

In Zell am See haben sich die Vorarlberger am Dienstag allerdings schwer getan und mussten mit einer 1:3-Niederlage die Heimreise antreten. An diese Partie klammern sich auch die "Eisbären", die vor einem Pflichtsieg stehen, wollen sie die Saison noch verlängern und ein entscheidendes fünftes Spiel am 1. März erzwingen.

"Wir müssen wieder so wie am Dienstag spielen. Da haben wir gesehen, wie wir Feldkirch schlagen können", erklärt Head Coach Peter Dilsky. Zell am See rechnet wieder mit einem vollen Haus. Den letzten Heimerfolg bejubelten 2.600 Fans, die erneut die Feldkircher Spieler etwas einschüchtern wollen.

Die weiteren Termine der Halbfinal-Qualifikation (Best of Five):
01.03. (falls notwendig)