Dornbirn verpflichtet dritten Legionär

Nach Brad Schell konnte auch der Finne Olli Korkeavuori im Try-out überzeugen und bekam daher einen Fixvertrag beim EC hagn_leone Dornbirn.

In der Tabelle liegen die Dornbirner nach zwölf Spielen drei Punkte hinter Leader ATSE Graz. Abseits vom Eis einigten sich die Dornbirn Bulldogs mit Olli Korkeavuori auf einen Fixvertrag.

Der Finne konnte seine Leistung im Try-out bestätigen und Trainer Lenny Eriksson voll überzeugen. "Mit der Try-out-Variante haben wir zwei Spieler gefunden, die optimal in unsere Mannschaft passen", beurteilt Dornbirns sportlicher Leiter Andreas Kutzer die Situation erfreut.

Das Kontingent von drei Legionärsposten - Christofer Löfberg (SWE), Brad Schell (CAN) und Olli Korkeavuori (FIN) - ist bei den Vorarlbergern nun komplett ausgeschöpft.

Nicht mehr im Kader der Bulldogs steht der junge Verteidiger Nicolas Paul.