Dornbirn verpasst Auer eine Auszeit

Thomas Auer wurde vom Vereinsvorstand des EC hagn_leone Dornbirn für die nächste Zeit aus dem Kader genommen. Die Leistung des Stürmers konnte in letzter Zeit nicht mehr überzeugen.

Drei Wochen Pause mit Hausaufgaben drückten die Dornbirn Bulldogs ihrem Stürmer Thomas Auer (sieben Tore und zehn Assists in 18 Spielen) aufs Auge.

Als Gründe für die gesetzte Maßnahme nennt der Vorstand ausbleibende Disziplin, Defizite in der Fitness und die damit verbundene Leistungsschwäche.

"Wir sind diese Entscheidung nicht zuletzt unseren Fans und dem Team schuldig. Thomas gehört weiterhin zu unserer Mannschaft und wir hoffen, dass wir ihn nach der dreiwöchigen Pause wieder motiviert zurück auf dem Eis sehen werden", erklärt der Vorstand des EC Dornbirn.