Dornbirn ist auf Kurs

Die Spieler des EC hagn_leone Dornbirn schwitzen bereits wieder im Sommertrainingslager. Für die nächste Saison werden noch die letzten Vertragsverhandlungen geführt.

Durchwegs positiv zeigt sich der Vorstand der Dornbirn Bulldogs über die Gesamtsituation des Eishockeyklubs aus der Messestadt. Die konstante Weiterentwicklung junger Talente bestärkt den Verein in seiner Philosophie.

Seit gut zwei Wochen schwitzen die Cracks des EC hagn_leone Dornbirn wieder beim Sommertraining. Unter der Leitung von Jusu Suomalainen laufen die sportlichen Vorbereitungen für die nächste Saison.

Sechs Mal in der Woche sind 20 Cracks bei den Trainingseinheiten in Dornbirn anwesend. Vertragsverhandlungen laufen in den nächsten Wochen, sodass die Bulldogs nach Nennschluss für die Liga Ende Monat eine schlagkräftige Mannschaft präsentieren können sollten.

Im Nachwuchsbereich befinden sich zudem über 100 Cracks in der sommerlichen Vorbereitung. Neben der konstanten internen Weiterentwicklung des Nationalliga-Vizemeisters, füllten zuletzt Gespräche über die Ligazusammensetzung den Terminkalender der Vereinsführung.

Durchwegs positiv resümieren die Bulldogs nach der vergangenen Spielzeit. "Wir sind mit der Saison sportlich und wirtschaftlich sehr zufrieden", so der hungrige Vorstand, der auch im Sommer für die Fans etwas zu bieten hat.

"Auf Grund diverser Veranstaltungen im Messestadion konnten wir leider kein Abschlussfest durchführen. Beim Volleyballturnier im Juli bietet sich jedoch die Gelegenheit, dies nachzuholen", erklärt Andreas Kutzer von den Bulldogs.