ATSE Graz überrascht in Salzburg

ATSE Graz gewinnt das erste Spiel in der Halbfinal-Qualifikations-Serie beim Farmteam von Red Bull Salzburg mit 5:2. Der HC TWK Innsbruck und VEU Feldkirch starten ebenfalls souverän.

 

ATSE Graz macht einen kleinen Schritt in Richtung Nationalliga-Halbfinale.

Der Sieger der Zwischenrundengruppe B setzt sich in Spiel eins der "Best-of-Five"-Serie der Qualifikation überraschend beim Farmteam von Red Bull Salzburg mit 5:2 durch. Mann des Spiels ist Martin Pewal mit zwei Toren und zwei Assists.

Die Innsbrucker "Haie" gewinnen Spiel eins ihrer Serie gegen Infrafit Lustenau zuhause mit 5:2. FBI VEU Feldkirch sichert sich mit einem 4:1-Heimsieg die Führung in der Serie gegen die Zeller Eisbären.