Innsbrucker Siegesserie gerissen

Zum Jahresabschluss reißt die unglaubliche Erfolgsserie des HC TWK Innsbruck. Der überlegene Tabellenführer muss sich erstmals seit dem 18. September geschlagen geben.

Die Siegesserie der Innsbrucker Haie reißt in der 23. Runde der Nationalliga.

Nach 21 Siegen in Folge muss sich der überlegene Tabellenführer in Graz mit 2:3 (1:2,0:1,1:0) geschlagen geben. Für die Innsbrucker ist dies zudem die erste Auswärtsniederlage in der laufenden Meisterschaft.

Verfolger EC hagn_leone Dornbirn gibt sich unterdessen beim 4:0-Auswärtssieg gegen Schlusslicht EHC Bregenzerwald keine Blöße und holt in der Tabelle wieder etwas auf.

Red Bull Salzburg sichert Tabellenplatz drei mit einem 3:1 in Lustenau ab. Die letzten beiden Treffer der "Bullen" fallen allerdings erst in der letzten Spielminute.

Die Zeller Eisbären geben im Heimspiel gegen Feldkirch eine 2:0-Führung aus der Hand und müssen sich noch 2:6 geschlagen geben.