Innsbruck gewinnt Spitzenspiel

Der HC Innsbruck gewinnt das Spitzenspiel der Nationalliga in Dornbirn mit 6:4 und übernimmt damit die Tabellenführung.

Der HC Innsbruck gewinnt das Spitzenspiel in der 10. Runde der Nationalliga in Dornbirn mit 6:4.

Trevor Gallant (2 Tore, 1 Assist) und Raymond Murray (1 Tor, 2 Assists) sind beim neunten Saisonsieg in Folge die Topscorer der Tiroler, die Titelverteidiger Dornbirn an der Tabellenspitze ablösen.

Damit gelingt den "Haien" auch die Revanche für die 1:8-Niederlage zum Meisterschaftsauftakt. Nach diesem Debakel haben die Innsbrucker alle ihre Spiele für sich entscheiden können.

Red Bull Salzburg besiegt den EK Zell am See klar mit 8:3 und gewinnt auch das zweite Salzburger Derby dieser Spielzeit. Kevin Puschnik gelingt dabei ein Hattrick.

Der EHC Lustenau gewinnt gegen Bregenzerwald mit 4:2, der ATSE Graz unterliegt Feldkirch zu Hause mit 2:4. Neues Schlusslicht ist Zell am See, das mit acht Punkten nur aufgrund des verlorenen Duells gegen den ATSE Rang acht einnimmt.