Innsbruck feiert Kantersieg

Eishockey: Innsbruck gewinnt zum Auftakt der 7. Runde der Nationalliga das Heimspiel gegen Zell am See deutlich mit 7:1.

Dem HC Innsbruck gelingt zum Auftakt der 7. Runde in der Nationalliga ein Kantersieg über Zell am See. Die Tiroler fegen die Salzburger mit 7:1 (2:0, 5:1, 0:0) vom heimischen Eis. Raymond Murray (12., 30., 38.) gelingt ein Hattrick, die restlichen Innsbruck-Tore erzielen Mössmer (8.), Steiner (25.), Hanschitz (31.) und Höller (34.). In der Tabelle schließen die Innsbrucker mit ihrem sechsten Sieg zu Spitzenreiter Dornbirn auf, der am Mittwoch zum ATSE Graz muss.