FBI VEU Feldkirch verpflichtet Igor Ivanov

Die FBI VEU Feldkirch verpflichtet pünktlich zum Start der Eiszeit in der Vorarlberghalle mit Igor Ivanov einen defensiven Topmann. Der gebürtige Russe der in der vergangenen Saison für Dornbirn die Schlittschuhe schnürte und davor 2 Jahre lang bei Zell a

Seit Mitte der Neunziger Jahre spielt Igor fast durchgehend in Österreich. Der KAC, Kapfenberg und Zell waren seine Stationen in der höchsten österreichischen Liga. Der Doppelstaatsbürger spielte bereits bei Olympischen Spielen 1994 in Lillehammer für Russland.

Ivanov soll der Defensive der VEU noch mehr Routine und Stabilität geben und auch für Offensive Akzente, vor allem im Powerplay ist der Verteidiger bekannt. Michael Lampert, sportlicher Leiter und Trainer der FBI VEU Feldkirch, der in der Verteidigung durch die Beendigung seiner Spielerkarriere eine große Lücke hinterlassen hat, zu seinem "Nachfolger"
als Leistungsträger der Defensivabteilung:
"Als Trainer bin ich froh in der Defensive einen so erfahrenen Mann zu haben. Speziell ganz am Anfang, solange Daniel Gauthier noch fehlt, übernimmt Igor eine wichtige Leaderrolle am Eis."

Möglich gemacht hat die Verpflichtung Hauptsponsor Friedrich Brunauer, bei dessen Firma FBI Igor angestellt ist.