Philadelphia Flyers stoppen Negativlauf

Nach fünf Niederlagen in Folge stoppt Raffl gegen Jets den Negativlauf.

Die Philadelphia Flyers finden gegen die Winnipeg Jets den Weg zurück in die Erfolgsspur. Michael Raffl und Co. besiegen die Kanadier dank Treffer von Giroux (26.) und MacDonald (29.) mit 2:1. Der Ehrentreffer gelingt Laine (49./PP), der im fünften Spiel in Folge trifft und nun insgesamt bei 40 Saisontoren hält. Die Flyers ziehen in der Metropolitan Division mit den zweitplatzierten Washington Capitals gleich - beide Teams halten bei 81 Punkten. Raffl steht insgesamt 13:18 Minuten auf dem Eis, bleibt jedoch ohne Scorerpunkt.