Herbe Niederlagen für Vanek und Raffl

Vancouver und Philadelphia beziehen klare Niederlagen.

Für Österreichs Eishockey-Cracks setzt es in der NHL zwei herbe Niederlagen. Vancouver verliert zuhause gegen Anaheim klar mit 0:5. Henrique, Getzlaf, Grant, Vermette und Rakell treffen für die Ducks, Keeper Miller wehrt 31 Schüsse der Gastgeber ab. Thomas Vanek verbringt 15:56 Minuten auf dem Eis und gibt einen Schuss auf das gegnerische Tor ab. Ähnlich bescheiden läuft es für Michael Raffl und Philadelphia. Gegen die Pittsburgh Penguins setzt es eine 1:5 Heimpleite. Kühnhackl, Reaves und Kessel ragen mit jeweils einem Tor und einem Assist heraus, dazu treffen Sheary und Oleksiak. Raffl gibt bei 14:54 Minuten auf dem Eis keinen Schuss auf das Tor ab und verbucht zwei Strafminuten.