Greg Poss: "Das kann einfach nicht sein..."

Salzburg muss nach dem 2:4 in Finale 3 Antworten finden. Baustelle ist klar:

Mit dem 4:2 in EBEL-Finale 3, dem ersten Heimspiel, hat der HC Bozen wieder vorgelegt und führt die Serie gegen den EC Red Bull Salzburg mit 2:1 an. Schon am Freitag (ab 20:20 Uhr im LIVE-Ticker) geht es für die Bullen um die Abwendung der ersten Matchpucks für die Südtiroler, die in den Playoffs so sensationell aufdrehten. "Es kann nicht sein, dass wir in das erste Drittel kommen, eine Scheibe blind in den Slot werfen und ein Gegentor bekommen", ärgerte sich Greg Poss bei "Sky". "Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir diese Situationen viel besser spielen. Wenn wir nicht so konsequent anfangen, dann ist es immer schwer, während dem Spiel ein Tor zu schießen", kritisierte der Salzburger Head Coach.