Bester Torschütze verlässt Dornbirner EC

Die Bulldogs müssen sich nach einem neuen Knipser umsehen.

Matt Fraser wird den Dornbirner EC nach einem erfolgreichen Jahr wieder verlassen. Der Kanadier wandert in die DEL ab und geht ab nächster Saison für die Augsburger Panther auf Trefferjagd. Der DEC war die zweite Europa-Station des nun 27-Jährigen nach einem Kurzauftritt bei Rögle in der schwedischen SHL, zuvor pendelte er zwischen NHL und AHL. Bei den Bulldogs brachte es Fraser in 57 Spielen auf 29 Tore und 19 Assists, womit er klar bester Torschütze und zweitbester Scorer des Teams (hinter Brodie Reid) war. "Er ist ein Power-Forward, der mit einem guten Schuss ausgestattet ist und so immer wieder Offensive kreiert. Er wird auch in der DEL seinen Weg gehen", ist Augsburg-Coach Mike Stewart überzeugt.