Vienna Capitals: Run auf Final-Tickets

Binnen zwei Stunden ist die Albert-Schultz-Halle beinhahe ausverkauft.

Unter den Fans der Vienna Capitals hat ein regelrechter Run auf Karten für die EBEL-Finalserie eingesetzt. Binnen zwei Stunden sind im Vorverkauf rund 7.000 Tickets für die ersten beiden Heimspiele der Wiener am Freitag (31.3.) und Dienstag (4.4.) verkauft worden. In der Albert-Schultz-Halle sind nur einzelne Sitz- und Stehplätze verfügbar. Diese Restkarten sind ab Montag erhältlich. Die Wiener stehen nach zwei "Sweeps" als erste Finalteam bereits fest.