Teamchef glaubt nicht an NHL-Verstärkungen

Teamchef Bader glaubt nicht, dass er für die B-WM Verstärkungen aus Nordamerika bekommt.

Österreichs Eishockey-Nationalteam wird wohl ohne Verstärkungen aus der NHL die B-WM in Kiew bestreiten müssen (22. bis 28. April). Zumindest glaubt dies Teamchef Roger Bader. Michael Grabner spielt mit den New York Rangers in den Playoffs, Michael Raffl fällt wegen einer Knieverletzung aus. Nur Thomas Vanek (Florida) käme deshalb in Frage. Da der Steirer aber nach Saisonende vertragslos ist, ist eine WM-Teilnahme fraglich. "Ich erwarte nicht, dass er dabei ist."