Siege für Weißrussland und Schweden

Erste Phase der Eishockey-A-WM geht zu Ende. Auch mit Auswirkungen für Österreich.

Weißrussland feiert zum Abschluss der A-WM in Paris einen 4:3-Erfolg gegen Norwegen. Beide Teams treten die Heimreise an und verpassen das Viertelfinale. Auswirkungen hat die Partie auch für Österreich, da nun fix ist, dass Dänemark nach der WM die Nr. 14 der Welt sein wird und 2018 bei der Heim-WM gemeinsam mit dem ÖEHV-Team (Nr. 15) in einer Gruppe spielt. In Köln besiegt Schweden im letzten Gruppenspiel die Slowakei mit 4:2. Rang zwei in Gruppe A ist den Schweden aber noch nicht sicher.