Salzburg gewinnt in Bozen in der Overtime

In Bozen muss der Meister aus Salzburg lange bis zum Sieg zittern.

Meister RB Salzburg fährt in der 38. Runde der EBEL einen knappen 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0)-Erfolg nach Overtime beim HC Bozen ein. Die Bullen gehen in der 13. Minute durch Matthias Trattnig in Führung (Assists Hughes und Raymond). Kurz nach Beginn des Mitteldrittels erzielt Nicholas Palmieri den Ausgleich (22.). In der regulären Spielzeit fällt in Folge kein Treffer mehr. Für die Entscheidung sorgt 35 Sekunden vor dem Ende der Overtime Daniel Sondell nach einer Vorarbeit von Thomas Raffl.