Russland im Viertelfinale, Slowenien steigt ab

Die Russen feiern Kantersieg gegen Slowakei, Slowenien steht als Absteiger fest.

Am neunten Spieltag der Eishockey-A-WM steht der erste Viertelfinalist sowie der erste Absteiger fest. Russland deklassiert die Slowakei mit 6:0 und fixiert damit den Aufstieg ins Viertelfinale. Die Tore erzielen Dadanov (2., 14./PP), Mironov (20.), Kutcherov (23.) und Telegin (33.). Weißrussland dreht nach 1:2-Rückstand das Abstiegsduell gegen Slowenien und gewinnt noch mit 5:2. Während die Weißrussen damit den Verbleib in der A-Gruppe sichern, steigt Aufsteiger Slowenien gleich wieder ab.