Rotter steht dem Nationalteam nicht zur Verfügung

ÖEHV-Teamchef Bader teilt mit, dass Rotter für die B-WM nicht zur Verfügung steht.

Österreichs Eishockey-Nationalteam muss die "Mission Wiederaufstieg" bei der WM der Division I Gruppe A von 22. bis 28. April in der Ukraine ohne Rafael Rotter angehen. Wie ÖEHV-Teamchef Roger Bader gegenüber "ServusTV" erklärt, wolle sich der 29-jährige Angreifer stattdessen voll und ganz auf die Vienna Capitals konzentrieren. Der Wiener, der für die gesamte Nationalteam-Saison absagt, war in der Olympia-Qualifikation nicht zum Zug gekommen.