Rittner Buam sind Premierenmeister der AlpsHL

Im rein italienischen Finale setzen sich die Südtiroler gegen Asiago durch.

Die erste Saison der Alps Hockey League ist ausgefochten - und die ersten Meister sind die Rittner Buam. Die Südtiroler setzen sich in der Finalserie gegen ihre italienischen Konkurrenten aus Asiago 4:1 durch. Das entscheidende Heimspiel geht mit 3:1 an die Buam. Mit der VEU Feldkirch (0:3 gegen Asiago) und dem EHC Lustenau (1:3 gegen Jesenice) waren die letzten österreichischen Teams im Viertelfinale gescheitert, im Halbfinale schalteten die Venetier die Slowenen 3:2 aus.