NHL-Champion nimmt Trump-Einladung an

Die Pittsburgh Penguins nehmen an Zeremonie im Weißen Haus teil.

Während Donald Trumps Umgang mit protestierenden NFL-Spielern (siehe News-Leiste) die Wogen in der nordamerikanischen Sportwelt momentan hochgehen lässt, geben die Pittsburgh Penguins bekannt, die Einladung des US-Präsidenten ins Weiße Haus anzunehmen. Traditionell wird der amtierende NHL-Champion zu einer Zeremonie ins Domizil des US-amerikanischen Oberhauptes eingeladen. Die Pittsburgh Penguins respektieren diese langjährige Tradition und werden deshalb wieder teilnehmen, erklärt die Franchise.