Lettland bleibt weiter ohne Punktverlust

Dritter Sieg im dritten Spiel - die Balten rollen. Packung für Slowenien.

Die Eishockey-A-WM in Köln und Paris hat weiterhin keinen Punktverlust von Lettland gesehen: Die Letten gewinnen zum Auftakt des vierten Spieltags knapp 2:1 (1:1,0:0,1:0) über Italien. Bozen-Stürmer Insam (4.) bringt den Aufsteiger voran, die Führung der Squadra Azzurra hält aber nur knapp neun Minuten: Dzerins (13.) gleicht im einzigen lettischen Powerplay des ganzen Spiels aus. 79 Sekunden vor Ablauf der regulären Spielzeit ist es erneut Dzerins, der den nächsten Dreipunkter besiegelt.