Latendresse zieht es zu Fehervar

Allerdings wird er sein kurzes VSV-Gastspiel beenden:

Olivier Latendresse bleibt der EBEL erhalten. Er beendet sein Gastspiel beim Villacher SV nach 26 Spielen mit sieben Toren und fünf Assists, allerdings auch einer Plus/Minus-Statistik von -13. Den Stürmer zieht es zu Fehervar AV19 und damit zu einem anderen Klub, der die Playoffs verpasste. In Ungarn belegt er die vierte EBEL-Station seiner Karriere. Vor dem VSV standen vier Jahre bei den Graz99ers und eine Saison im Trikot der Black Wings Linz für den 31-jährigen Kanadier zu Buche.